Generatoren

Frequenzvariationsverfahren

Das Frequenzvariations-Verfahren erfordert robuste Generatoren, die in der Lage sind, hohe Ströme und Spannungen, die während der Frequenzvariation auftreten, zu verarbeiten. Solche Generatoren wurden von Artech entwickelt.

Der DGS ist ein digitaler Generator, der als 50W-, 100W- und 200W-Version erhältlich ist. Die Einstellung des Frequenz-Variationsbereichs und der Variationsgeschwindigkeit ist beim DGS über eine Software möglich, die auf allen gängigen Computern läuft.

Generator DGS
Generator PNS

Der PNS ist eine kostengünstige Alternative für den "Plug-and-Sieve"-Einsatz, mit den Ausgangsleistungen  50W, 100W und 200W. Er bietet keine Eingriffsmöglichkeit durch das Bedienpersonal. Dadurch ist eine Manipulation der Betriebsparameter ausgeschlossen. Der Ultraschall wird durch das Einschalten der Netzspannung aktiviert.

Beide Generatorentypen sind auch für die Atex-Zone 22 erhältlich.

Vorteile der Artech - Generatoren

  • Durch den weiten Variationsbereich von 30 KHz bis 38 KHz beim DGS und beim PNS  können Körper unterschiedlichster Form und Gröβe  angeregt werden.
  • Kein Tunen der Mechanik erforderlich.
  • Vermeidung oder starke Reduzierung von Hot Spots  durch Frequenzvariation.
  • Automatische Suche des optimalen Arbeitspunktes  und Ergebniskorrektur innerhalb kurzer Zeitabschnitte.
  • Quasi-simultane Anregung von mehreren mechanischen Strukturen parallel möglich.