Zubehör

Cleaning Disc

Beim Ultraschallsieben von temperatursensitiven Farbpulvern kann es zu Anbackungen kommen, die sich nur schlecht oder gar nicht mehr mit Hilfe von Pressluft oder Bürsten entfernen lassen. Oft hilft hier nur der Einsatz von Chemie oder das Neubespannen der Siebböden.

Eine Möglichkeit, die Standzeiten von Siebgeweben zu erhöhen, bietet das Ultraschallreinigen mit einer Reinigungsscheibe, die den Ultraschall konzentriert an der Kontaktfläche ans Gewebe abgibt.

Die Scheibe entwickelt die gröβte Reinigungswirkung, wenn der Reinigungsvorgang unter einen Wasserstrahl oder in einem Wassertank durchgeführt wird, da die auftretende Kavitation den Reinigungsprozess beschleunigt.

 

Mit dem Artech-Verfahren lassen sich Analysesiebe mit einer abnehmbaren Ultraschallklammer anregen. Dadurch reduziert sich der Zeitaufwand bei der Analyse erheblich und es können Pulver und Korngröβen analysiert werden, die bisher schwer zu sieben waren.

Durch den Schnellverschluss der Ultraschallklammer ist der Wechsel auf ein anderes Analysesieb unproblematisch.

Clamp
Siebturm

Für die Messung der Korngrößenverteilung werden Siebtürme eingesetzt. Der Ultraschall kann hier von einem Analysesieb auf die benachbarten Siebe übertragen werden, so dass eine genauere und schnellere Analyse der Kornverteilung erreicht wird.